Im Umgang mit Kindern – für Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen

Eine Basis der Feldenkrais-Methode ist die kindliche Bewegungsentwicklung. Dadurch ist sie eine hervorragende Möglichkeit, im nochmaligen Durchleben dieser ja auch eigenen Prozesse die kindlichen Entwicklungswege besser zu verstehen – und zwar ohne viel Worte, sondern durch eigenes Tun.

Wir sind oft recht bestimmend und manipulierend in der Art, wie wir Kinder berühren und mit ihnen umgehen. Wie wir sie an die Hand nehmen, wie wir sie tragen, wie wir zu ihnen sprechen. Dafür den Blick zu öffnen ist mir ein großes Anliegen.

Feldenkrais kann uns helfen, diese Aufmerksamkeit zu entwickeln. Wir können lernen, mehr auf unsere Empfindung zu hören – gerade im Umgang mit Kindern. Auch, authentisch und geduldig zu sein. Die vielen kleinen Wunder zu sehen. Vertrauen zu finden darin, dass Kinder wissen was gut für sie ist, oft besser als wir Erwachsenen.

Kurse zum Thema

zurück