Bei körperlichen Unzulänglichkeiten, Einschränkungen und Schmerzen

Oft entstehen Einschränkungen dadurch, dass wir “mit angezogenen Bremsen fahren” – wir strengen uns für eine Handlung viel mehr an als wir müssten und merken es nicht. Mit Hilfe der Feldenkrais-Methode lernen Sie, diese verborgenen überflüssigen Anspannungen wahrzunehmen und allmählich zu lösen. So kann sich ein angemessener Muskeltonus entwickeln.

Dabei liegt der Fokus auf den jeweiligen Potenzialen, nicht auf den Störungen. Wir schauen in der Feldenkraisarbeit nicht defizit- oder gar krankheitsorientiert, sondern suchen nach Ressourcen und Möglichkeiten: nach dem, was gut geht (und irgend etwas geht immer gut!). Dieses Gute gilt es zu finden, zu stärken und zu erweitern. Dadurch wächst ein positiveres Selbstbild, und Einschränkungen können allmählich abnehmen.

zurück